Jetzt fliegt Boris Palmer seine „Obergrenze“ um die Ohren

In seiner Neujahrsrede hatte Boris Palmer ein „Mietobergrenzengesetz“ gefordert, um die Wohnungssuche für Familien zu erleichtern. Nun gerät er ins Kreuzfeuer – und muss sich Fragen nach Versäumnissen gefallen lassen.

Hinterlasse eine Antwort