Schülerin klagt vom Jobcenter Geld für Schulbücher ein

Für Schulbedarf inklusive Büchern sieht der Hartz-IV-Regelsatz 100 Euro im Jahr vor. Dagegen klagte nun eine Schülerin aus Niedersachsen – und gewann. Das Gericht sieht in dem Urteil eine „Pionierentscheidung“.

Hinterlasse eine Antwort