„Ein Wunder, das ich dem lieben Gott verdanke“

Mit Vollgas schleifte er seine Frau durch die Stadt, nachdem er sie mit einem Messer und einer Axt angegriffen hatte. Doch Kader K. überlebte. Eineinhalb Jahre nach der Tat spricht sie im Fernsehen von ihrem Leben danach.

Hinterlasse eine Antwort