14.000 Menschen können nach Fehlalarm in Göttingen wieder in ihre Häuser

Eine Fliegerbombe sollte in Göttingen unschädlich gemacht werden. Nicht nur für die Göttinger bedeutete das Einschränkungen, auch Reisende waren betroffen. Dabei wurde am Ende doch keine Weltkriegsbombe gefunden.

Hinterlasse eine Antwort