Jugendamt betreute zum Missbrauch verkauften Jungen seit Jahren

Ein Sexualstraftäter zieht zu einer Familie. Nach einem anonymen Hinweis wird klar: Der Junge soll seit Monaten von seiner Mutter im Internet gegen Geld für sexuellen Missbrauch vermittelt worden sein. Die Behörden blieben untätig.

Hinterlasse eine Antwort