Innenministerium sorgt sich vor zu viel Datenschutz

Der Social Media-Konzern will bei allen Messenger-Funktionen eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einführen. Das Innenministerium befürchtet „eine Schwächung der Fähigkeiten der Sicherheitsbehörden bei der Aufklärung schwerer Gefahren“.

Hinterlasse eine Antwort