Und dann übernimmt Andrew das Steuer – 1000 Kilometer entfernt

Bald werden autonome Autos Alltag sein. Doch was geschieht, wenn die Technik in voller Fahrt versagt? Eine US-Firma hat eine Lösung: Ein Mensch greift per Fernsteuerung ein. Kann das funktionieren? WELT macht die nervenaufreibende Probefahrt.

Hinterlasse eine Antwort